Ein Ort zum Wohlfühlen

 

Das Hospiz am Dreifaltigkeitsberg liegt inmitten eines ruhigen Wohngebietes in Spaichingen und hat eine wunderbare Aussicht auf den Dreifaltigkeitsberg.

Das Gebäude fügt sich optisch perfekt in die benachbarte Bebauung ein und verfügt über einen großen Garten, der auch von den Gästen genutzt werden kann.

 

Wer in das Hospiz eintritt bemerkt sofort die warme und herzliche Atmosphäre.

Der zentrale Aufenthaltsraum ist Treffpunkt und Wohnbereich und bietet eine schnellen Überblick und räumliche Orientierung. Diese Übersichtlichkeit und ein stimmiges Farbkonzept machen das Hospiz zu einem heimeligen Ort.

Durch das herrliche Lichtband im Deckenbereich füllt sich das gesamte Hospiz auch an bewölkten Tagen mit warmem Licht.

Das weitere Raumprogramm besteht aus acht Gästezimmern mit acht Betten, eine offene Küche, ein Pflegebad, der Andachtsraum „Veronika” sowie Räume für das Personal und den Service.

Dazu kommt der wunderschöne Hospizgarten rund um die Einrichtung als Ort der Ruhe, des Verweilens, der Begegnung und Meditation.

Die Baukosten betrugen rund 1 Mio. Euro. Baubeginn war im Herbst 2010, die Eröffnung des Hospizes fand am 22. Oktober 2011 statt.
Der Hospizgarten wurde im Juni 2013 eingeweiht.